Die Innung ist eine große Gemeinschaft

Zusammen mit unseren Mitgliedern bilden unsere Partner das tragende Gerüst.

Sie helfen uns, auf dem neuesten Stand zu bleiben und gewähren uns Konditionen, mit denen wir mehr als konkurrenzfähig bleiben.

Bitte berücksichtigen Sie bei zukünftigen Anschaffungen die aktiven Partner der Schreinerinnung München - über den klick auf das Logo erreichen Sie direkt die entsprechende Homepage oder Sie können per mail Kontakt mit dem Unternehmen aufnehmen.

Dass die Innung München für Ihre Partner attraktiv ist, zeigen folgende Fakten:
Auch im Jahr 2020 ist der Kreis der Förderer konstant geblieben.

Ein besonderer Partner ist das Start-up craftguide. Das Team aus Jungunternehmern verfolgt die Idee, die Ausbildung im Handwerk in Zukunft auch noch intensiver digital zu unterstützen. Wir und auch andere Innungen in München sind hier früh die Partnerschaft eingegangen, um den Anschluss im Handwerk 4.0 nicht zu verpassen.
Wieder im Team ist der Messtechnikspezialist Vermex mit unserem Partner Frank Schmidt. Sehr gute Zusammenarbeit gibt es inzwischen auch mit den Softwarespezialisten von craftbutler und dem Global Player AkzoNobel und seinen Zweihorn Produkten.

In 2020 dazugekommen sind außerdem der Münchner Oberflächenspezialist Höllmüller und unser Dienstleister im Bereich der Werkzeug- und Schärftechnik, die Fa. Protze. Auf gute gemeinsame Projekte freuen wir uns ab diesem Jahr auch gemeinsam mit Speedmaster.

Als Mitglied der Innung haben Sie aber auch Zugriff auf die Rahmenverträge der BAMAKA AG, fragen Sie uns oder klicken Sie einfach auf den markierten Namen der Einkaufsgesellschaft der Bauwirtschaft...

Übrigens: das erfolgreiche DAzubi-Projekt wäre ohne unsere leistungsstarken Partner undenkbar gewesen…