< Die Gute Form 2018: Zwei Bayern erfolgreich
15.04.2019 Kategorie: Editorial, Innung München

Gelungene Veranstaltung im Forum Fenster Technik


schwere Kost vom Spezialist zu Spezialisten

Die Seminargruppe zum Abschluss

Mitte April stand in München der aktuellste Termin des Forums Fenster-Technik an. Vorstand Achenbach-Reiche engagiert sich hier regelmäßig in Belangen der Bau-Spezialisten unter den Münchner Betrieben. Gemeinsam mit der Innung hat er den eigenen Fortbildungsbedarf seiner Firma in ein tolles Angebot, auch für seine Kollegen in München, umgemünzt. „Ich brauche diese Fortbildung für meine Mitarbeiter auf jeden Fall“, war der Ausgangspunkt für ein Seminar des Ingenieurs Mirko Gebert zum Thema Windlasten im Fensterbau. Und gerade weil man in München skeptisch war, ob das doch sehr spezialisierte Seminar bei den Kollegen Anklang finden würde, war die Überraschung umso größer, als alle Plätze innerhalb weniger Tage besetzt waren. Schlüssel zum Erfolg waren einige Anrufe bei den Betrieben, die im entsprechenden Bereich tätig sind. Laut Geschäftsführer Wein gehen die Einladungen oder Ausschreibungen in der Flut der Information, die die Betriebe erhalten, schon einmal unter. Wenn aber über die bei der Innung angegebenen oder eben auch bekannten Schwerpunkte der Betriebe zusätzlich der direkte Kontakt gepflegt wird, kann das Angebot den passenden Betrieben schnell und erfolgreich näher gebracht werden. So gelang es der Innung schnell, die geplanten 14 Plätze zu füllen. Größer wollte man das Seminar gar nicht anbieten, weil der Austausch mit dem Dozenten oder innerhalb der Teilnehmer bei größeren Gruppen deutlich gehemmter sei. Die Innung freut sich über den Erfolg und sieht sich im aktuellen Weg bestätigt: „Wenn wir den Bedarf der Mitglieder erfassen und dann, auch spezialisiert Angebote bieten, werden wir auch zukünftig als Dienstleiser der Betriebe wahrgenommen und genutzt“, heißt es aus der Geschäftsstelle.