06.06.2017

Berner als neuer Partner steigt engagiert ein

Seminarreihe sehr erfolgreich

Bernerschulung im Fritz-Hammerl-Haus

die Seminarleitung von Berner kommt gut an

Bereits im letzten Jahr hat die Innung, zusammen mit dem neu gewonnenen Schreinerpartner Berner, eine Schulungsreihe begonnen. Im Juli steht jetzt schon der vierte Termin zum Praxisseminar zur Montage von Fenster und Türen nach RAL an. Jeweils im Wechsel laden beide gemeinsam entweder in das Fritz-Hammerl-Haus oder die Berner Niederlassung in Oberschleißheim ein. Da die Einladung auch  immer über den Außendienst des Partners verbreitet wird, sind so schon gute Kontakte zu möglichen Neumitgliedern entstanden. In der Ausbildungswerkstatt in München wurde hierfür eine große „Trainingslaibung“ konstruiert, in der die Befestigung und RAL-gerechte Montage am Element geschult und trainiert werden können. Das Musterfenster kann so in Holz, Ziegel und Beton befestigt und fachgerecht angeschlossen werden und jeder Teilnehmer der Seminare kann die praktische Anwendung selbst üben. Mit der nächsten anstehenden Schulung im Juli wird das Programm um die immer wichtiger werdende Vorwandmontage ergänzt und weiter aufgewertet. Ein weiterer Termin ist bereits im September geplant und im Oktober gibt es zur Ergänzung, aber auch unabhängig von bisherigen Veranstaltungen, ein neues Seminar im gemeinsamen Angebot. Hier stehen dann, wahrscheinlich am 27. Oktober, die unterschiedlichen Befestigungsmöglichkeiten in den unzähligen Werkstoffen im Mittelpunkt, mit denen sich der Schreiner bei der Montage inzwischen auseinandersetzen muss. Aus der Partnerschaft von Berner in München, die inzwischen auch auf weitere regionale Innungen ausgeweitet wurde, ist außerdem auch die neue Partnerschaft mit dem FSH entstanden, die beide Seiten nun an Juli eingehen werden.