15.12.2017

Innung wieder zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015


Das Qualitätsmanagement-System der Innung wurde im September erneut von der Dekra zertifiziert und für gut befunden. Erstmals ließ man sich hier über die bereits vorhandenen Vorgaben hinweg auch nach Maßgaben der AZAV, dem Standard der Agentur für Arbeit, zertifizieren. Nötig wurde dies über die Ausbildung der derzeit 16 Fachpraktiker für Holzverarbeitung unter dem Dach der Innung. Aber auch Sie profitieren vom gelebten System der Überwachung der Abläufe in der Innung. Kurse und Prüfungen werden nach vorgegebenen Anleitungen und Checklisten geplant und durchgeführt und die Mitarbeiter werden regelmäßig fortgebildet und geschult. Das sorgt zusätzlich für höhere Planungssicherheit und Zuverlässigkeit. Das Qualitätsmanagement wurde zum Audit komplett neu aufgesetzt und auf die Bedürfnisse der Innung und ihrer Betriebe, Partner und Azubis abgestimmt. Eine weitere angenehme Folge ist, dass die Innung als Organisation viele Pflichten, bei denen Sie die Betriebe unterstützt, selbst vorbildlich umsetzt. Hier geht es zum Beispiel um Themen wie die allgemeine und die psychologische Gefährdungsbeurteilung, regelmäßige dokumentierte Unterweisungen oder die arbeitsmedizinische Untersuchung der Mitarbeiter.