29.05.2014

Michi Forsthuber gewinnt erstes Fritz-Hammerl-Schafkopfrennen


Siegerehrung beim Schafkopfrennen

Ganz im Sinne des verstorbenen Ehrenobermeisters Hammerl wurde ihm am ersten Geburtstag nach seinem Abschied gedacht. In geselliger Runde fand im Mai das erste und zukünftig regelmäßig an seinem Geburtstag stattfindende Schafkopfrennen statt. Eine Mischung aus seinen Freunden, Mitgliedern, Partnern und ehrenamtlichen Mitarbeitern der Innung spielte in zwei nicht zu ernsten Turnierrunden den Sieger aus. Gewonnen hat Michi Forsthuber mit 23 Punkten vor Rolf Gerhard mit 17 und Hans Koller (ebenfalls 17 Punkte). Im Nächsten Jahr erwartet die Innung noch ein paar mehr Mitspieler, aber für den Anfang einer neu geschaffenen Traditionsveranstaltung zeigte sich Obermeister Plaschke höchst zufrieden.